Aktuelle Preise von SBIG Kameras und Zubehör entnehmen Sie bitte unserer SBIG Preisliste
SBIG STT - 8300 M  SBIG STT-1603 M und SBIG STT 3200 M
SBIG Full Frame Transfer CCD Kamera in Weiterentwicklung des erfolgreichen SBIG Modells STF-8300
  • Chip: Full Frame Transfer Kodak KAF 8300 Chip mit Anti Blooming Funktion und Mikrolinsentechnik
  • wahlweise lieferbar mit oder ohne integriertem Self Guiding Filterrad
  • Anzahl der Pixel:3.326 x 2504 Pixel (8.3 M)
  • Full Frame Downloadzeit < 1 Sekunde
  • Größe: 18 x 13.5 mm, diagonal 22.5 mm
  • Pixelgröße: 5.4 my x 5.4.my
  • Quanteneffektivität (540 nm): 54%
  • AO-8T (adaptive Optik) kompatibel
  • Dunkelstrom: extrem gering, typisch 0.02e/pixel/sek bei - 10 Grad Celsius
  • AD Konverter: 16 bit Auflösung
  • Spannungsversorgung: 12V/3,5A_max
 
Test der CCD Kamera SBIG STT-8300 M mit Selfguiding Filterrad FW8G-STT (Mai 2014) von Frank Sackenheim
CCD Kameras mit dem KAF8300 Chip sind unter Astrofotografen sehr beliebt. Ende der Nuller Jahre trat der Chip seinen Siegeszug an, und ist heute sicherlich einer der am weitest verbreiteten Chips in Amateur CCD Kameras. Mit seinen kleinen Pixeln ...

... kompletten Bericht von Frank Sackenheim lesen ... Großes Bild laden  ... Thread bei Astronomie.de zum Bild lesen ...
Testbericht von Sky & Telescope lesen ...

Neues Kameramodel von SBIG mit dem erfolgreichen Kodak KAF 8300 Chip, wahlweise lieferbar mit oder ohne integriertes Self Guiding Modul und mit oder ohne integriertem Filterrad für Filter mit 36mm Durchmesser. Beim Model mit integriertem Guider Chip (dual chip Kamera) UND integriertem Filterrad liegt der Guider Chip VOR den Filtern, somit lassen sich leicht entsprechende Nachführsterne selbst beim Einsatz von Schmalbandbandfiltern finden.

Bedingt durch die extrem kurze Downloadzeit des Bildes von < 1 Sekunde, bietet sich nun die Möglichkeit Beobachtungen nahezu in Echtzeit zu dokumentieren, wo Helligkeitsveränderungen in kurzer Zeit auftreten, so z.B. bei Exoplanetentransits; Veränderlichenüberwachung, Sternbedeckungen und/oder Rotationsbeobachtungen von Kleinplaneten. Sollte der Zeitraum von 1 Sekunde noch zu lang sein, lassen sich auch nur Bildausschnitte (1/2 und ¼ der Chipfläche) auslesen, was die Downloadzeit weiter verringert.
Durch den eingebauten mechanischen Verschluss (Dunkelbildaufnahme) sind die Modelle auch für den Remote Betrieb geeignet. Aufgrund der kleinen quadratischen Pixeldimension von nur 5.4 my sind die Kameras optimal für die Widefield Fotografie mit kurzen Aufnahmebrennweiten (C-Mount und Nikon Adapter sind lieferbar). Ein Pixelbinning von 2 x 2 (10.8 my), 3 x3 (16.2 my) und 9 x 9 ist möglich, sodass die Modelle auch optimal an längere Brennweiten angepasst werden können.

Die Spannungsversorgung erfolgt über eine 12 Volt Spannungsversorgung (im Preis enthalten), so dass ein mobiler Einsatz ermöglicht wird. Die geregelte - 2-stufige - TE Kühlung des Chips (+/- 0.1° C) erreicht eine Chiptemperatur von typisch 55 Grad unter Umgebungstemperatur über Luftkühlung. Anschlüsse für eine Wasserkühlung sind standardmäßig eingebaut

Ein integrierter 12C Universalport erlaubt den Anschluss und die Ansteuerung von Filterrädern und die automatische Abarbeitung von (L) RGB Aufnahmesequenzen.

Das - wahlweise lieferbar - integrierte Filterrad nimmt vier beliebige Filter von 36mm Durchmesser auf. Die Abbildung ist absolut unvignettiert.

 
Quanteneffektivität des KAF - 8300 Effiziente Kühlung der STT-8300, -50 Gard unter Umgebungstemperatur ist in 5 Minuten erreicht
 
Um die entstehende Wärme des Peltier Elements effizient abzuführen, sind in der STT-8300M zwei, in der Drehzahl regulierbare, Lüfter eingebaut. Zur tiefern Kühlung von mehr als 50 Grad unter die Umgebungstemperatur ist das Kameragehäuse für eine Wasserkühlung vorbereitet.

Das Trockenmittel zur Verhinderung der Vereisung von Filtern und CCD Eintrittsfenster kann vom Nutzer gewechselt werden.
 
  • Ein hintergrund beleuchteten Verschluß, der wesentlich gleichmäßigere Flatfieldbilder erzeugt als normale Verschlüsse - selbst bei kurzen Belichtungszeiten. Rechts der Vergleich zwschen einem unbeleuchtete Irisblenden Verschluss (linkes Bild) und dem neuen Verschluss in der STT-8300 (rechtes Bild).

 
  • Das neue Kameramodell beinhaltet einen - im Kameragehäuse integrierten - Full Frame Speicherplatz. Hier kann bereits - vom Beobachter gesteuert - eine automatische Vorverarbeitung der Rohbilder erfolgen, so kann z.B. eine HotPixel Korrektur angewendet werden. Diese Vorverarbeitung kann in Stufen eingestellt werden, sie kann aber auch komplett abgeschaltet werden, so dass die reinen Rohbilder abgespeichert werden.
Integrierter AutoGuider Chip und integriertes Filterrad. Ein Spiegel, der VOR den Filtern liegt, spiegelt Licht für den Guiding Chip aus. So ist Auto/SelfGuide problemlos machbar, selbst beim Einsatz von sehr schmalbandigen Narrowbandfiltern. Der Spiegel hat - von außen zugänglich - zwei Einstellmöglichkeiten für die Fokussierung und zum Einstellen. Das Finden eines Leitsternes ist so problemlos möglich.

Wegen der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten gibt es die STT in verschiedenen Bundle-Angeboten.

 SBIG Preisliste mit Bundle-Angeboten.

Weitere Informationen zur STF-8300 M im Download:
 STF-8300 in technischen Daten

 
Zwei weitere hochempfindliche Kameras im STT Gehäuse - die SBIG STT-1603 M und die SBIG STT 3200 M

Beide Modelle kommen mit KAF Chips OHNE Anti Blooming Gate. Aus diesem Grund sind die Kameras hochempfindlich und eignen sich besonders - auch wegen des dehlenden Anti Blooming Gate - hervorragend für den photometrischen Einsatz. Die Quantenempfindlichkeit (QE) liegt deutlich über den Kameras mit Non Blooming Chips (AGB).

Die Kameramodelle entsprechen von der Chiptechnologie den STF Kameras 1603 und 3200, lassen sich jedoch deutlich besser kühlen und sind mit der adaptiven Optik von SBIG - dem AO-8T - kompatibel.


Aktuelle Preise von SBIG Kameras und Zubehör entnehmen Sie bitte unserer SBIG Preisliste
 
 
Die SBIG STT-1603 und die SBIG STT 3200

Beide Kameramodelle beinhalten die gleichen technischen Eigenschaften der SBIG STT-8300, sind jedoch beide mit CCD Chips OHNE Anti Blooming Gate ausgestattet. Deswegen sind die beiden Modelle hervorragend für photometrischen Anwendungen geeignet und wegen des fehlenden Anti Blooming Gate höchstemepfindlich. Die Quanteneffektivität der 1603 liegt bei 80%, bei der 3200 sogar bei 86%.

Beide Kameras sind mit Filterrädern, Off Axis Guider im Filterrad und der adaktiven Optik AO-8T aufrüstbar. Die wichtigesten technischen Daten zeigt folgende Tabelle.
 
Technische Daten STT-1603 M STT-3200 M
 
Chipgröße (mm) 13.8 x 9.2 14.9 x 10.0
Pixelanzahl 1.536 x 1.024 2.184 x 1.472
Pixelgröße (mü) 9 6.8
Gesamt Pixelanzahl 1.6 Mill. 3.2 Mill
Belichtungszeit (sek.) 0.12 - 3.600 0.09 - 3.600
Full Well Capacity (e-) 100.000 55.000
Kühlleistung (max unter Umgebung, Grad Celsius) 55 50
Quanteneffektivität (QE) 80% 85%